Pflasterarbeiten

Mit gelungenen Pflasterarbeiten geben Sie Ihrem Grundstück ein neues Gesicht. Sehen Sie sich unsere Referenzen zu Pflasterarbeiten an.

Entsiegelung eines Hausgartens mit Ökopflaster

Hof und Einfahrt dieses Hausgartens waren früher geteert. Im Rahmen der Umgestaltung wurde die gesamte Fläche mit Hydropor-LaStrada-Pflaster entsiegelt. Im Rahmen des Initiativprogramms zur ökologischen Wasserwirtschaft NRW fördert das Umweltministerium die Versickerung des Regenwassers in Verbindung mit der Entsiegelung befestigter Flächen mit einem Zuschuss. Aus diesem Anlass entschloss sich der Bauherr den recht maroden und rissig gewordenen Teerbelag durch Verwendung von absolut gehfreudigem Ökopflaster mit nur 1 cm Splittfuge entsiegeln zu lassen.

Die Entscheidung fiel auf Hydropor-La-Strada-Pflaster, weil es in 4 Steingrößen und 2 unterschiedlichen Bahnenbreiten gemischt geliefert eine unendliche Gestaltungsvielfalt zulässt. Die einzigartige Fugenoptik kam durch unterschiedliche Bahnenausrichtung voll zur Geltung und spiegelt die großzügige Hausarchitektur wieder.

Die durch Sandstrahlen veredelte und mit 30 Jahren Produktgarantie ausgestattete Pflasteroberfläche mit verschiedenen Körnungen aus Rotgranit erlaubt ein harmonisches Farbspiel verschiedener Rot- und Violett-Töne. Der eigentliche Sitzbereich wurde als Reihenpflaster aus harzverfugtem indischem Sandsteinpflaster in unterschiedlichen Herbstlaub-Tönen verlegt.

Der Pflasterstein zeichnet sich durch außerordentliche Ebenmäßigkeit und damit für Naturstein ungewohnten Gehkomfort aus, so dass ein Wackeln von Gartenmöbeln absolut ausgeschlossen ist.


Hausgarten-Neuanlage

Neugestaltung einer Hausgarten-Außenanlage bei äußerst begrenztem Budget. 


Aufwändige Umgestaltung einer Terrasse

Unsere Aufgabe: Diese in die Jahre gekommene Terrasse mit marodem Schwimmbad in einen Wohlfühlort mit südländischem Flair zu verwandelt.

Das alte Schwimmbad wurde aufgefüllt und mit einer Betonplatte versiegelt, so dass eine große, zusammenhängende Terrasse entstand, und die schon vielfach abgerissene Ziegelmauer erhielt ein Vormauerwerk aus Gartenmauersteinen. Der Terrassenbelag wurde im römischen Verband verlegt.


Vorgarten mit Treppenaufgang aus Granit

Klare Strukturen und gerade Linien. Ganz nach dem Motto: "Weniger ist mehr", dafür aber gestalterisch wertvoll mit fachlichen Qualitäten. Naturstein ist zeitlose Eleganz und für jeden Vorgarten ein dauerhaftes Element.

Planung: Achinger Landschaftsarchitektur. Ausführung: Achinger Gärten und Freiräume. 


Umgestaltung eines Hausgartens

Ein Wohnhaus aus den 50er Jahren bekam eine neue Gartenanlage. Eine Umbaumaßnahme, die unter sehr beengten Platzbedingungen durchgeführt werden musste. Wege können strukturierendes Gestaltungselement sein oder einfach nur nutzbarer Pfad der sich der Bepflanzung anpasst und unterordnet.

Hier wurden die alten Gartenwege mit polygonal verlegten Schieferplatten und Granitpflaster umgestaltet. Aufgelockert wurde das Ganze durch verschiedene Sitzbereiche, eine Pergola, Rhodendron- und Staudenbeete.


Hofraum mit Ökopflaster

Ein phantasievoller Hofraum mit engfugig, in geschwungenen Bahnen verlegtem Ökopflaster.