Skip to main content

Freiräume

Beispiele für unseren GaLaBau in Freiräumen finden Sie auf dieser Seite.

Umgestaltung Spielplatz Amselhof in Siegen

Der Spielplatz Amselhof befindet sich in dem Siegener Stadteil, der sehr vom sozialen Wohnungsbau geprägt ist. Der etwas in die Jahre gekommene Spielplatz sollte erneuert werden, damit er auch in Zukunft ein schöner Ort zum Spielen und Toben bleibt. Der Auftrag sowie die Planung der Grünflächenabteilung kam dabei von der Stadt Siegen. 

Im Frühling 2024 haben wir mit den Baumaßnahmen zur Umgestaltung des Spielplatzes begonnen und freuen uns, Ihnen jetzt bereits im Mai 2024 das fertige Ergebnis präsentieren zu dürfen. Für Groß und Klein ist alles dabei. Es gibt eine Schaukel, ein großflächig angelegtes Kletter-Paradies samt Rutsche, eine Federwippe in Form eines Igels und eine Ecke, in der die Kinder in Ruhe mit Sand spielen können. 

Ein schönes Projekt, welches nicht nur Kinderaugen strahlen lässt.


Bachrekultivierung im Schlosspark Bad Berleburg

In Bad Berleburg verläuft der Berlebach kerzengerade in den Schlosspark. Dies sollte geändert werden. Ziel war es, den Bach wieder in eine natürliche Form zu bringen.

Hierzu wurde von uns ein neues, sich schlängelndes Bachbett angelegt. Außerdem haben wir den Uferbereich mit Prallhängen und Gleithängen versehen und anschließend neu bepflanzt. So ergab sich ein phantasieanregender neuer Bachlauf mit Aufweitungen und Verengungen sowie Flach- und Tiefwasserzonen als Grundlage für eine ökologische Biodiversität bei Flora und Fauna.


Sanierung Tagungszentrum Winterberg

Im Auftrag der DRV Knappschaft Bahn-See haben wir aufgrund einer Planung vom Büro Florian Klein aus Oberhausen die Außenanlagen des Tagungszentrums in Winterberg umgestaltet. Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt: Mit einem angemieteten Turmdrehkran wurde ein 3-Tonnen-Bagger über ein 20 Meter hohes Bestandsgebäude in einen Innenhof gehoben. Hier haben wir einen neuen, repräsentativen Aufenthaltsbereich geschaffen.


Außengelände der KiTa Sternschnuppe

Im Jahr 2023 wurde das Projekt auf der Baustelle der KiTa Sternschnuppe in Biedenkopf-Kombach erfolgreich umgesetzt. Die Planung lag in Händen des Büros FFS aus Wetzlar, im Auftrag der Stadt Biedenkopf. Der neu gestaltete Kindergarten-Spielplatz bietet eine Vielzahl von Spielgeräten, die zum Klettern, Balancieren und Hangeln einladen. Ein zentraler Bestandteil des Außengeländes ist das beeindruckende Baumhaus mit Ausblick über Kombach. Die Kinder können außerdem die Rutsche hinuntersausen oder Wasser mit einer Schwengel-Pumpe durch eine Wasserrinne fließen lassen.

Die Farbgebung mit gelben und orangen Elementen erinnert an eine "Sternschnuppe", wie im Namen der KiTa. Hängematten laden zum Verweilen ein, während ein Sandkasten und Vogelhäuschen die Spielmöglichkeiten erweitern. Ein Naschgarten mit Johannisbeeren, ein kleines Hochbeet und eine Kräuterspirale aus Steinen bieten den Kindern die Möglichkeit, die Natur hautnah zu erleben. Besonders für die ganz Kleinen wurde im U3-Bereich ein Mini-Vogelnest geschaffen. Ein Bolzplatz sowie Streif- und Bewegungsräume laden dazu ein, sich auszutoben und zu spielen. Das Projekt umfasste auch die umfassende Gestaltung des gesamten Geländes, inklusive Pflanzen, Begrünung, Mauern, Pflasterarbeiten und Wege.


Räuberwald, Biedenkopf-Sackpfeife

Dieses Projekt auf der Sackpfeife bei Biedenkopf haben wir 2023 nach gewonnener Ausschreibung und einer Planung vom Planungsteam FFS aus Wetzlar umgesetzt. Pünktlich zum Beginn der hessischen Sommerferien konnte der Spielplatz auf der Sackpfeife eröffnet werden.

Der „Räuberwald“ ist ein Freizeitgelände, welches etwas in die Jahre gekommen war. Ziel war, auf der 2800 Quadratmeter großen Fläche einen naturnahen Spielraum zu schaffen. Dies gelang uns durch verschiedene Spielgeräte sowie verbindenden Mulchwegen. Nun können Groß und Klein Sitzfelsen, Lichtungen, Podeste, Balancier- und Spielpunkte erkunden. Gut erhaltene, alte Spielgeräte wurden im Sinne der Nachhaltigkeit in das neue Konzept integriert.


Klostergarten Frankenberg

Im Jahr 2023 haben wir die Umgestaltung eines Klostergartens für die Stadt Frankenberg übernommen. Basierend auf einer Ausschreibung der Stadt und Planung des Büros GTL Triebswetter aus Kassel wurde das Projekt umgesetzt. Der Klostergarten befindet sich im Innenhof des Landratsamts Frankenberg. Ziel war es, die Aufenthaltsqualität in der Stadt zu erhöhen sowie das Ambiente des Klosters zur Geltung zu bringen.

Im Zuge des nachhaltigen Bauens wurde dazu eine Grundwasserbohrung bis in 100 m Tiefe unter unserer Regie durchgeführt. Dieses Grundwasser speist eine von uns gebaute Bewässerungsanlage, die automatisch über Sensoren agiert. Diese Anlage bewässert die angelegten Beete über unterirdisch verlegte Tropfschläuche. Im Klostergarten wachsen nun Beeren, Stauden, Kräuter und Obstbäume.

Die geneigte Topographie wurde über von uns gebaute Mauern aus Pfälzer Sandstein terrassiert. Die Farbgebung der Steine wurde mit der Denkmalpflege abgestimmt. Ein besonderes Highlight ist außerdem ein von uns gebauter Brunnen aus Sandstein-Blöcken in der Mitte der Anlage, dessen integrierte Düsen ebenfalls über die Grundwasserpumpe gespeist werden.


Haupteingang der Firma SSI Schäfer

Bei diesem Projekt haben wir, auf Grundlage der Planungen des Architekturbüros Michael Kaiser aus Wilnsdorf, für die Firma SSI Schäfer in Neunkirchen die Umgestaltung des Haupteingangs übernommen. Wir haben die Bepflanzung geplant und ausgeführt, ebenso die Rollrasenflächen und Pflasterarbeiten.


Bewegungspark Netphen

In 2022 und 2023 haben wir nach gewonnener öffentlicher Ausschreibungen an der Gestaltung des Bewegungsparks Netphen mitgewirkt. Wir legten den Spielbereich, Streetball- und Badmintonfelder, einen Skate-Bereich, einen Bouleplatz sowie Wege und Rasenflächen an. Der Park befindet sich hinter der Trampolinarena, ist kostenlos nutzbar und bietet umfangreiche Spiel-, Bewegungs- und Entspannungsmöglichkeiten für Jung und Alt.


Großbaustelle: BV Klinik Sonnenblick

Bei diesem Projekt wurden die Außenanlagen einer neu gebauten onkologischen Klinik gestaltet. Die Bauaufgabe bestand aus der Realisierung eines Parkplatzes für Besucher und Patienten, gefolgt von Rasenterrassen für die Erholung der Patienten in der Mitte und einem Therapiegarten auf der linken Seite, der unter anderem ein Kneippbecken und einen Barfußpfad beinhaltet.

Die Bauarbeiten erstreckten sich vom Juli 2017 bis November 2018. Unser herzlicher Dank gilt dem Büro Adler & Olesch Mainz für die angenehme Zusammenarbeit und die freundliche Überlassung des Entwurfs.


Pumptrack-Anlage in Wenden

Für die Gemeinde Wenden haben wir nach einer gewonnenen öffentlichen Ausschreibung als LEADER-Projekt eine Pumptrack-Anlage auf einer stillgelegten Bahntrasse gebaut. Die Anlage ist das Herzstück des aktiven Erholungspfades und verfügt über wellenförmige Höhen und Tiefen, die mit Fahrrädern, Skateboards, Kickboards, Cityrollern und zahlreichen anderen Sportgeräten befahren werden können.

Integriert sind ein Spielplatz und eine Calisthenics-Anlage, auf der man seine Muskeln mit eigenem Körpergewicht trainieren kann. 

Entwurf ansehen


Außenanlagen eines Studentenwohnheim in Marburg

Für das 2021 eröffnete Studentenwohnheim "Atlashaus" in Marburg haben wir nach öffentlicher Ausschreibung die Außenanlagen errichtet. Ein Teil der Grünflächen steht den Studenten zum "urban gardening" und dem Anlegen eigener Beete zur Verfügung. Der Eingangsbereich des Studentenwohnheims wurde mit einem Beluga-Pflasterbelag in hellgrau, die Stufen der Eingangstreppe in anthrazit gestaltet. 

Freiflächenplan ansehen


Außenanlagen "Kirche unterwegs", Halbinsel Scheid am Edersee

2021 gestalteten wir nach gewonnener öffentlicher Ausschreibung die Außenanlagen um den Neubau "Kirche unterwegs" auf der Halbinsel Scheid am Edersee. Für den Neubau hatte sich die evangelische Kirche Kassel-Waldeck entschieden, mit der Planung waren die Architekten foundation 5+ aus Kassel beauftragt.

Die Außenanlage mit 6 m Höhenunterschied wurde sehr stark terrassiert, weshalb wir durch ein Vorher-Nachher-Aufmaß mit Totalstation die im Auf- und Abtrag bewegten Erdmassen minutiös nachweisen mussten.

Kernstück der Außenanlage ist der Spielplatz mit Piratenschiff und Vogelnestschaukel sowie ein kreisrunder Versammlungsplatz mit Felsquadern aus Jurakalk und tonnenschwerem Kesselboden aus massivem Stahl als Feuerstelle.

Lageplan ansehen


Forschergarten im Kindergarten Ottfinger Dorfnest, Wenden

"Wir haben die Erde von unseren Eltern nicht geerbt, sondern wir haben sie von unseren Kindern nur geliehen!"
Geleitet von diesem indianischen Sprichwort haben wir schon 2018/19 unter der Planung der Forschungsgruppe FFS aus Hohenahr den Außenbereich des Kindergartens als Forschergarten umgestaltet. Bei der Einweihung am 25.09.2021 wies der Planer Roland Seeger v. FFS auf die Wichtigkeit der Sinnesanregung der Kinder in den ersten zehn Lebensjahren hin und stellte heraus, warum der naturnahe Ansatz bei der Raumplanung inzwischen so wichtig geworden ist. Solche Naturspielräume bilden ein wichtiges Lernumfeld, in denen sich Kinder durch Sinnesanregungen optimal entwickeln und dabei ihre Basiskompetenzen erlernen und festigen können.

Der Forschergarten für kleine Kinder ist geprägt durch einen Klettertunnel, welcher durch dichte Bepflanzung führt und Dschungel-Feeling vermittelt. Außerdem gibt es zwei zu erkletternde Beobachtungstürme, sogenannte Vogelnester, aus denen man aus der Baumwipfel-Perspektive hinabschauen kann, einen Sandspielbereich, einen kleinen Bachlauf und eine Vogelnest-Schaukel. Alle Spielgeräte sind aus frei gewachsenem Robinienholz, deren organische Formen – gepaart mit der organischen Wegegestaltung - der Fantasie freien Lauf lässt.

Gesamtübersicht herunterladen


Roter Platz in Kreuztal

Am 12.08.2015 haben wir mit der Umgestaltung des Roten Platzes in Kreuztal begonnen. Dafür nutzen wir insgesamt 5.300 m² Pflasterklinker. Die Umgestaltung soll bis zum 30.04.2016 fertig gestellt werden. Neben dem neuen Pflaster sind weitere Sitzgelegenheiten und eine neue Beleuchtung für einen der zentralen Punkte Kreuztals vorgesehen.

Ausschreibungsplan herunterladen


Besucherzentrum der Krombacher Brauerei

Planung und Gestaltung der Außenanlage durch Sonntag+Partner, Siegen. Erstellung des Pflanz- und Ausführungsplans durch Achinger Landschaftsarchitektur. Bauausführung: Achinger Gärten und Freiräume.


DRK-Kinderklinik Siegen

Die DRK-Kinderklinik Siegen hat ihren Erweiterungs- und Neubau auf dem ehemaligen Kasernengelände Wellersberg offiziell eingeweiht. In den vergangenen Jahren wurden neben einem neuen Eingangsbereich mit zentraler Aufnahme vorhandene Stationen im Hauptgebäude erweitert.

Von etwa 20.000 Quadratmetern ehemaligem belgischen Garnisonsgelände sind jetzt bereits 13.000 Quadratmeter bebaut.

Mit unserem ARGE-Partner Fritz Herzog AG bauten wir die kompletten Außenanlagen und gestalteten mit unserem Achinger-Team die Pflasterungen, Grünbereiche, Treppenanlagen und Innenbereiche.


Außenanlagen der Siegerlandhalle

Eines unserer größten Modernisierungsprojekte im Siegerland war der Umbau der Siegerlandhalle. Das Tagungs- und Kongresszentrum ist im Umkreis von rund 80 Kilometern die größte Veranstaltungseinrichtung. Insgesamt wurden rund 8,5 Millionen Euro investiert.

Die Außenanlagen – vom Grünflächenamt der Stadt Siegen geplant – wurden von uns gestaltet. Wir haben über 2.500 m² Großformat-Pflaster der Firma Metten verbaut. Sitzquader und Bodenstrahler für die Beleuchtung des alten Baumbestandes geben der Anlage einen ganz besonderen Akzent. Die dem Bauhausstil angelehnte kubistische Glasarchitektur setzt sich in den seriell angeordneten schwarzen Pflasterstreifen fort.

Für die neue Außenanlage wurden von uns folgende Materialien eingesetzt:

  • 21 m Sitzblöcke in 100/30/50 cm, in 6 Teilabschnitten zur räumlichen Abgrenzung der Vorfläche entlang des Bürgersteiges an der Koblenzer Straße. Hierauf wurden anthrazit-grau beschichtete Einzelsitze von Erlau aus Stahlrohr und Drahtgitter verdübelt.
  • 2.050 m² Belagsfläche aus LaLinia-Betonpflaster 30/30/12 cm in granithell, sandgestrahlt, Oberfläche CleanTop protected in Schutzfaktor CF 90 zur reduzierten Schmutzaufnahme mit algen- und mooshemmender Beschichtung, im Kreuzfugenverband verlegt.
  • 200 ² Akzentuierung der Belagsfläche durch Bänderungen aus vorgenanntem Material in basaltanthrazit.
  • 250 m² Truck-Parkfläche aus Asphalttragschicht mit Splittmastixasphalt-Oberfläche.

Ferner erfolgte die übliche Möblierung der Außenfläche durch das Setzen von Fahnenmasten, Überfahrschutz der Baumwurzeln durch Buderus-Baumroste in Grauguß mit Stahl-Unterkonstruktion sowie das Setzen von anthrazit-grau beschichteten Abfallbehältern mit Ascher von Erlau.


Außenanlage Polizeigebäude Dillenburg

In einer knapp zweijährigen Bauzeit wurde in der Hindenburgstraße in Dillenburg ein modernes und funktionales Polizeigebäude errichtet, in der die Mitarbeiter von Schutzpolizei, Kripo und Verkehrsdienst Lahn-Dillenburg unter einem Dach arbeiten. Die gesamte Außenanlage wurde während einer sechsmonatigen Bauzeit von Achinger gestaltet.

Der Haupteingangsbereich vermittelt durch klare Linienführung ein dezentes Understatement: Große anthrazit-sandgestrahlte Magnumplatten wurden in einem schachbrettartigen Muster angeordnet, welche wiederum durch Pflasterbänderungen in Granitsandgestrahlt aufgelockert werden. In dieses Raster fügen sich sechs Baumstandorte ein, welche durch die geschickte Anordnung von Sitzbank-Quadern, die Baumkrone ausleuchtenden Bodenstrahlern und ein farblich abgestimmtes Repertoire an Ausstattungselementen ein für den innerstädtischen Raum wohnliches Ambiente vermitteln und zum Verweilen einladen.

Ein weiteres gestalterisches Highlight bildet die Dachbegrünung im Innenhof, in welcher durch künstliche Aufschüttungen eine perfekt modellierte Hügellandschaft im Miniaturformat geschaffen wurde. Eine per Autokran in den Innenhof versetzte Bergbau-Lore, gefüllt mit landschaftstypischen Diabas-Blöcken, stellt eine gestalterische Referenz an die vom Bergbau und der Eisenverhüttung geprägte Region des Lahn-Dill-Kreises dar.

Der rückwärtige Parkplatzbereich, auf dem insgesamt 3.800 m² Betonpflaster verlegt wurden, ist eher funktional geprägt und nur durch schmale Beetrabatten und rasterartig angeordnete Heckenabschnitte aufgelockert.

Die moderne  Außenanlagengestaltung erfährt zudem auch einen wichtigen ökologischen Aspekt: Sämtliche Dachabwässer werden an Ort und Stelle durch eine unter den Pflasterflächen angeordnete Rigolen-Versickerung abgeführt.


Außenanlage des Arbeitsamtes Siegen

Im Zuge der Erweiterung des Arbeitsamtes Siegen wurde auch der Freiraum rund um das Gebäude verändert, erweitert und neu gestaltet. Herzstück des Freiraumes ist der neu geschaffene Innenhof. Ein einladender Bereich für die Mitarbeiter, der durch seine Bepflanzung für Abwechslung sorgt: Fünf Streifen inszenieren unterschiedliche Pflanzthemen wie „Bambus“, „Buchs“ und „Stauden“. Ein großzügiger Sitzbereich lädt die Mitarbeiter ein, zu verweilen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Der Hauptzugang zum Arbeitsamt wird richterförmig befestigt. Heckenelemente unterstützen die Raumwirkung. Auf dem Vorplatz enttseht ein Parkplatz für Mitarbeiter und Besucher. Über der Tiefgaragenzufahrt bildet eine Stahlpergola den räumlichen Abschluss zur Straße hin. Entlang der übrigen Grundstücksgrenzen definieren neu gepflanzte Bäume und Sträucher den kommunikativen Raum.

Aufraggeber & Architekten: KSP Engel und Zimmermann, Braunschweig

  • Planungszeit: 2000 - 2004
  • Bauzeit: 2003 - 2004
  • Bearbeitungsfläche: 5.500 m²
  • Gesamtkosten: 460.000 EUR

Anlage zur biologischen Abwasserreinigung

Mittelpunkt des Wald-Geschehens ist die ehemalige Försterei Hohenroth, erstmals 1854 erwähnt. Sie liegt idyllisch auf dem Gebiet der Stadt Netphen in der Gemarkung Obernau mitten im Wald, am Schnittpunkt von zwei mittelalterlichen Handelsstraßen, der Kohlen- und der Eisenstraße.

Durch Umbaumaßnahmen des Landes NRW, vertreten durch das Forstamt Hilchenbach, ist hier ein Informationszentrum für Wald, Forstwirtschaft, Naturschutz und Waldbegegnung entstanden.

Der Verein "Waldland-Hohenroth e. V." hat sich zum Ziel gesetzt, das Erleben des Waldes vielfältig und kreativ zu vermitteln. Er will die Wechselbeziehungen zwischen Wald und Mensch nahe bringen; er will unser modernes Wissen um die lebensspendende Kraft des Waldes in ihren ökologischen und ökonomischen Aspekten berücksichtigen; und will auch das "ältere Wissen" einbringen, demgemäß der Wald ein Fluchtpunkt für Geist und Seele des Menschen ist.

Ökologisches Bauen – innen und außen – waren die Vorgaben bei der Sanierung des alten Forsthauses. Wir waren beauftragt eine Pflanzenkläranlage zur biologischen Abwasserreinigung zu entwickeln und zu bauen.


Spielplatz in Siegen

Umgestaltung eines Spielplatzes für die Stadt Siegen.


Naturerlebnisbade Deuz

Von der Stadt Netphen hat der Trägerverein Freibad Deuz das alte Freibad übernommen, das von Achinger als Generalunternehmer in ein Naturerlebnisbad mit vollbiologischer Wasseraufbereitung umgebaut wurde.

Ein besonderes Gestaltungselement ist der Sprungfelsen im Erlebnisbereich aus großvolumigen Diabas-Felsen, welche bis auf drei Meter Sprunghöhe aufgeschichtet wurden. Das Freizeitangebot wird ergänzt durch:

  • ein über 200 m² großes Beachvolleyball-Feld
  • ein 100 m² großes Kleinkinderbecken mit integrierter Wasserrutsche
  • einen bis 3,60 m tiefen Schwimmerbereich von 450 m² Wasserfläche
  • einen bis 1,30 m tiefen Nichtschwimmerbereich von 130 m² Wasserfläche
  • ca. 75 m² Holzdeckflächen, auf welchen Liegestühle zum Verweilen einladen
  • ca. 6000 m² Liegewiesenflächen, auf welchen im Schatten großer Bäume ein Ausruhen im kühlen Schatten möglich ist

Das insgesamt 1.200 m³ große Wasservolumen mit Nutzbereich wird vollbiologisch gereinigt, also ohne Chemie und Chlor.


Lidl-Markt in Bad Berleburg

Kompletterstellung der Außenanlage mit 3.000 m² Pflaster in acht Wochen.


Neugestaltung der Außenanlagen der Krombacher Brauerei


Weiße Villa im Dresler Park, Kreuztal

Umgestaltung der über Jahre vernachlässigten Außenanlage des Dreslers Parks im Stil eines englischen Landschaftsparks getreu der ursprünglichen Planungskonzeption aus dem 19. Jahrhundert.

Anlage ausgedehnter Segmentbogenpflasterungen im unmittelbaren Umfeld der Villa, Neugestaltung der Torpfeiler am Haupteingang sowie zweihäuptiger Natursteinmauern am Eingang der öffentlichen Bibliothek im Kellergeschoss.

Erschließung des Parks durch Anlage von Kalksplittwegen unter besonderer Berücksichtigung des alten Baumbestandes.


Kaisergarten in Siegen

Anlage ausgedehnter Klinkerflächen, die durch Einfügen von oberflächenveredelten Granitplattenstreifen und Bodenstrahlern aufgewertet wurden. Die Anlage eines opulent bepflanzten Hochbeets aus Vormauer-Klinkern akzuentiert das Zentrum der Gesamtanlage.

Wir suchen Dich!Jetzt Stellenangebote entdecken

Du hast eine Ausbildung im Bereich Garten- und Landschaftsbau oder suchst genau nach so einer Ausbildung? Du hast Erfahrungen im Straßen- oder Tiefbau? Dann bist du bei uns genau richtig. Auch motivierte Quereinsteiger sind bei uns willkommen. Schau dich doch mal auf unserer Karriereseite um.

Zu den offenen Stellen